Der Kontaktstock – Anwendung und Tipps

Der Kontaktstock (u.a. bekannt durch Pat Parelli) wird in der Bodenarbeit als Verlängerung des Arms eingesetzt. Mit deinem verlängerten Arm kannst Du so punktgenau Kontakt (daher der Begriff „Kontaktstock“) mit deinem Pferd aufnehmen und es leiten. Zum Beispiel kannst Du es durch ein Antippen an der Hinterhand weichen lassen, oder beim Führen am Zügel den Freiraum nach vorne begrenzen. Unter anderem wird der Kontaktstock (auch Carrot Stick genannt) bei der Bodenarbeit nach Pat Parelli und den „Sieben Spielen“ eingesetzt (Hier kannst Du dir die Die sieben Parellispiele ansehen). Technisches zum Kontaktstock Der Kontaktstock ist im Vergleich zur Gerte steifer und länger – er sollte vom Boden aus etwas über deine Hüfte reichen. An der Spitze ist meistens eine kleine Lederschlaufe, an der Du ein Seil befestigen kannst. Hier kannst Du dir eine Kontaktstock-Übersicht...